Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück zu Ihrer Auswahl drucken

Nr. 774   Der gemeine Hasendieb oder Hast den Has'n g'sehn? (schwäbische Fassung)
Autor(in):W. W. Haberstroh  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Schwank Leseprobe 1. Akt (PDF)
Sprache:Schwäbisch Darsteller - Übersicht
Bühnenbild:Außen:
Außendekoration
Aktzahl:3 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
4 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:10 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Aufführungsbedingungen
120,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Wer kennt sie nicht, die typisch zerstrittene Nachbarschaft? Zwei so giftige Nachbarinnen wohnen Tür an Tür: Die erste Streitpartei ist die verwitwete Landwirtin Rosa, deren Sohn Max nur seine Hasen im Kopf hat, so dass die Magd Cilly alle Arbeiten allein erledigen muss und Abwechslung nur beim Briefträger findet. Die zweite Streitpartei ist die Gärtnereibesitzerin Klara, deren Mann mehr den Alkohol liebt als die Arbeit ebenso wie ihr Arbeiter Karl. Die besten Boten für den Austausch der nachbarlichen "Nettigkeiten" sind natürlich der Briefträger und die Bäckersfrau Eva, eine gute Kundin der Gärtnerei. Plötzlich treibt ein hinterhältiger Dieb sein Unwesen und stiehlt die Hasen, das Kraut und den Salat. Jeder verdächtigt jeden. Für den erkrankten Dorfpolizisten führt der Briefträger die Ermittlungen durch, wobei ihm die Magd Cilly mit Rat und Tat zur Seite steht.

Erfolgsstück! Zwei weibliche und drei männliche Hauptrollen!

« zurück zu Ihrer Auswahl
« alle Stücke der Autorin/des Autors

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.