Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück zu Ihrer Auswahl drucken

Nr. 933   Die Schmuggler-Theres
Autor(in):Michael Haidner  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel Leseprobe 1. Akt (PDF)
Sprache:Bayerisch Darsteller - Übersicht
Bühnenbild:Außen:
Biergarten und Grenzstation
Aktzahl:3 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
7 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:13 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Aufführungsbedingungen
156,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Schmuggler-Theres. Ihr Ehemann hat sie vor neun Jahren verlassen. Seitdem zieht sie die gemeinsame Tochter Maria allein auf. Sie hat mit dem Grenzvorsteher Steinherr ein Verhältnis.

Da kommt ihr Mann nach Hause. Was soll jetzt geschehen? Ihr Mann läuft wie ein gehörnter Hirsch herum. Er will sich an Steinherr rächen. Doch Therese weiß, wie sie ihren Mann zur Vernunft bringt. Sie kämpft mit den Waffen der Frauen und hat bislang noch jeden Mann um den Finger gewickelt.

Es kommt zu turbulenten Verwicklungen. Hamsterer und Schieber tauchen auf, dazu eine Wahrsagerin und ein undurchsichtiger Bettler. Die Inflation erreicht immer weitere Höhen. Eine Maß Bier kostet bald eine Milliarde Reichsmark. Die meisten Menschen an der Grenze halten sich mit Schmuggeln über Wasser und spielen den Grenzern immer neue Streiche. Der korrupte Grenzvorsteher versucht, einen Untergebenen hereinzureiten, muss aber schließlich selbst die Beine in die Hand nehmen.


Erfolgreiche Uraufführung! Weibliche Hauptrolle!

« zurück zu Ihrer Auswahl
« alle Stücke der Autorin/des Autors

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.