Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 744

Ausziehen zieht an
Autor*in:Wolfgang Kyna├č  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
BŘhnenbild:Innen:
Gast- / Wirtsstube
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
6 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:12 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
144,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie.
Aufführungsvertrag, Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
Abschluss Aufführungsvertrag vor Aufführungen, darin Gebühr 10 % von Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung und gesetzliche Künstlersozialabgabe berechnet von der Aufführungsgebühr.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Die Schule eines Dorfes wird geschlossen und verkauft. Der Wirt kauft das Geb├Ąude und baut es zu einem Lokal um, das sein Sohn betreibt. In der anderen Wirtschaft, in der das St├╝ck spielt, ist die Emp├Ârung gro├č, man will kein neues Lokal im Dorf. Aber zur Einweihung geht man, denn es gibt etwas umsonst. Dabei stellt sich heraus, dass es sich um ein Nachtlokal mit Programm handelt. Dies sorgt nat├╝rlich f├╝r einige Aufregung und die B├╝rger beschlie├čen, angetrieben vom Kirchengemeinderat, etwas dagegen zu tun: Eine B├╝rgerinitiative wird gegr├╝ndet und Plakate werden aufgeh├Ąngt.

Die Aktionen erzielen aber nicht den gew├╝nschten Erfolg, da die m├Ąnnlichen Dorfbewohner trotzdem gerne in das Lokal gehen. Da sie aber nicht erkannt werden wollen, kommt ein cleverer Dorfbewohner auf die Idee, Verkleidungen wie B├Ąrte, Per├╝cken und Brillen zu verkaufen. Dass das nicht ohne Verwicklungen bleiben kann, ist ebenso logisch wie die Aufkl├Ąrung des Schwindels. Trotzdem wird das Nachtlokal wegen mangelndem Interesse bald wieder umfunktioniert, weil damit auf dem Dorf doch nicht das gro├če Geld verdient werden kann. Denn die besten Fr├╝chte sind oft so nah, nur man sieht sie nicht.


Erfolgsst├╝ck, bei dem es um die doppelte Moral geht!

« zurück
« alle Stücke von Wolfgang Kyna├č

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.