Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück zu Ihrer Auswahl drucken

Nr. 858   All inclusive
Autor(in):Ingrid Klameth  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Schwank Leseprobe 1. Akt (PDF)
Sprache:Bayerisch Darsteller - Übersicht
Bühnenbild:Außen:
Biergarten
Aktzahl:3 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
6 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:12 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Aufführungsbedingungen
144,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Das Vorspiel zeigt die Schnaps trinkende Magd Kuni, die sich darüber freut, dass ihr das "Kreuz mit die Männer" erspart geblieben ist, und das männliche Hauspersonal Flori, Martl und Simmerl, die alles tun, um der Arbeit aus dem Weg zu gehen.

Zu Beginn des 1. Akts sitzen die Sommergäste beim Frühstück und werden von der Bedienung Burgl bedient. In die Szene kommt Simmerl, der sofort von den weiblichen Gästen umschwärmt wird. Theres tritt auf und verteilt erst mal die Arbeit. Flori und Martl wollen gern mit Sophie und Magda ausgehen, haben aber Angst, dass sie "verräumt werden" wie der Simmerl sagt. Flori meint, dass die zwei Frauen ihnen nicht nur schöne Augen machen, sondern sie bestimmt heiraten wollen. Sophie und Magda kommen von der Massage zurück, dabei treffen sie auf die beiden und verabreden sich für den Abend.

Die Chefin kehrt vom Friseur zurück und begegnet Feriengast Winter, unterhält sich mit ihm und lädt ihn zum abendlichen Tanzfest ein.

Der 2. Akt setzt mit der Rückkehr der Tanzfestbesucher ein. Vor allem fürchtet sich Lenz, der Pensionsbesitzer, seine Schwester Theres aufzuwecken, doch der Gast Liebermann sagt ihm, dass sie noch auf dem Fest ist und tanzt. Liebermann trägt Burgl unter ihrem Fenster Gereimtes vor und wird dafür mit einem Schwall Wasser von oben belohnt. Auch die Paare Sophie mit Flori und Martl mit Magda kehren zurück. Den nächtlichen Heiratsantrag der Burschen beantworten die Frauen mit einem amüsierten "bin schon verheiratet"! Sie haben Flori und Martl als Appetitanreger betrachtet. Schließlich torkeln auch noch die Magd Kuni und Simmerl auf die Bühne. Kuni zieht ihr Dirndl aus, worunter sie ein biederes Unterhemd und eine Leinenpumphose trägt, geht ins Haus und schüttet den unter ihrem Fenster singenden Simmerl Wasser auf den Kopf.

Der 3. Akt beginnt mit dem Katerfrühstück nach dem Tanzfest. Die jungen Stadtpflanzerl Sophie und Magda machen sich über Flori und Martl lustig, die ernsthaft an ihnen interessiert waren, dabei haben sie nur gedacht bei der Buchung von "all inklusive" ist der Kontakt mit heimischen Burschen enthalten.

Allein die Wirtin hat sich mit Herrn Winter einen Schatz an Land gezogen mit dem sie gleich in einen Urlaub mit "all inklusive" fahren will. Darüber freut sich besonders ihr Bruder Lenz, denn dann kann er auch ein wenig Urlaub machen und zwar inklusive flüssiger Nahrung.

Der bayerische Schwank ist mit großem Erfolg von der Volksbühne Olching im November 2004 uraufgeführt worden!

« zurück zu Ihrer Auswahl
« alle Stücke der Autorin/des Autors

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.