Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück zu Ihrer Auswahl drucken

Nr. 877   Hermine schafft alle!
Autor(in):Erwin Guffler  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel
Sprache:Hochdeutsch
Bühnenbild:Außen:
Hofraum
Aktzahl:3 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:6 Dame(n)
4 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:11 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Aufführungsbedingungen
132,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Hermine, die Frau von Oskar Steichele, ist im Laufe ihrer dreißigjährigen Ehe immer herrschsüchtiger geworden und drangsaliert ihren Mann von Jahr zu Jahr mehr. Als sie dann ihrem Mann auch noch eine Schürze um die Ohren haut, platzt diesem der Kragen und er verlässt das Haus.

Bis er eine eigene Wohnung gefunden hat, nehmen ihn die Nachbarn bei sich auf. Hermine ist das gar nicht recht. Als dann noch eine Frau auftaucht, die sich mit Peter, ihrem Sohn, verloben will, obwohl dieser nichts von ihr wissen möchte, und ihre Tochter Diana ihr den Nachbarssohn als Verlobten vorstellt, kommt Hermine in Schwierigkeiten.

Als Peter die Verlobung platzen lässt, kommt die Mutter des Mädchens, eine Witwe, um die Verlobung durchzusetzen. Als sie jedoch erfährt, dass sich Hermines Ehemann scheiden lassen möchte, ergreift sie die Initiative, um Oskar für sich zu erobern. Nach turbulenten Auseinandersetzungen kommt zum Schluss doch alles wieder in Ordnung.

Zwei männliche und zwei weibliche Hauptrollen, ansonsten ausgeglichenes Rollenprofil! Kurze Dialoge, viel Komik!

« zurück zu Ihrer Auswahl
« alle Stücke der Autorin/des Autors

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.